HistoryUnternehmensgeschichte

Unternehmensgeschichte

2011 Umzug des Firmensitzes in das neue Gebäude in Rosdorf
In dritter Generation wird Dr. Friederike Fleitmann Vizepräsidentin von Labotect
1971 Otto Schinkel gründet Labotect als Handelsfirma für Laborgeräte
1978 Geburt von Louise Brown (weltweit erstes ART-Baby)
Labotect gründet seine eigene F&E-Abteilung für Produkte der Inkubationstechnik, mit dem Schwerpunkt assistierte Reproduktionstechnik (ART)
1982 Geburt von Oliver W., das erste deutsche ART-Baby
1992 Delia Schinkel-Fleitmann folgt ihrem Vater Otto Schinkel als Geschäftsführerin und Inhaberin von Labotect
Das Produktprogramm wird erheblich erweitert, um die Anforderungen der ART und der Zellforschungs-Labors zu erfüllen
1996 Labotect verlegt seinen Firmensitz an einen neuen Standort in Göttingen (Willi-Eichler-Straße)
2007 Bau einer neuen Produktionsstätte in Rosdorf, einer Gemeinde am Stadtrand von Göttingen
2008 Produktionsbeginn in der neuen Fertigungsstätte in Rosdorf
2009 Bau eines neuen Gebäudes für Lager und Service in Rosdorf
2010 Verlegung aller Lager- und Service-Tätigkeiten zur neuen Einrichtung in Rosdorf
Baubeginn eines Verwaltungsgebäudes
Nach oben